Das Team

die Köpfe hinter der Plattform

Romina Ludewig

Support Firmengründung

Romina Ludewig schloss im Jahr 2013 die Berufslehre als Hairstylistin mit eidgenössischem Fachausweis ab. Nach dem Lehrabschluss hatte sie die Möglichkeit mehrere Jahre in der Gastronomie zu arbeiten. Dies ermöglichte ihr, wertvolle Erfahrungen in verschiedenen Bereichen sammeln zu können. Zeitgleich hat sie mit diversen Sprachaufenthalten ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessert. Ab dem Jahr 2018 war Romina Ludewig als stellvertretende Filialleiterin in der Coiffeur Branche tätig, gleichzeitig schloss sie den Berufsbildner ab. Im selben Jahr begann sie den Lehrgang zur kaufmännischen Sachbearbeiterin an der Akademie in St. Gallen. Seit März 2019 unterstützt Romina Ludewig das Team bei Fasoon in allen administrativen Belangen.

Walter Regli

Co-Founder

Walter Regli besuchte das Gymnasium in Appenzell. Anschliessend hat er an der Universität St. Gallen (HSG) Wirtschaftswissenschaften mit Schwergewicht KMU und danach als M.A. in Rechtswissenschaften abgeschlossen. Walter Regli ist seit 2006 im Start-Up Bereich unterwegs und hat schon tausende Neugründer auf dem Weg in die Selbständigkeit begleitet. Als Co-Founder der Fasoon AG ist Walter Regli für den korrekten Ablauf der Firmengründungen verantwortlich und zuständig für die Beratung von Neugründerinnen und Neugründern in rechtlichen Belangen.

Sascha Trüeb

Co-Founder

Sascha Trüeb besuchte die Kantonsschule Wattwil im Kanton St. Gallen. Er hat im Jahr 2009 den Titel Treuhänder mit eidg. Fachausweis und im Jahr 2012 den Titel diplomierter Treuhandexperte erworben. Zeitgleich wurde er als Revisionsexperte bei der Revisionsaufsichtsbehörde zugelassen.

Seit 2004 ist Sascha Trüeb im Treuhandwesen tätig und hat in dieser Funktion tausende Jungunternehmer in die Selbständigkeit begleitet. Im Jahr 2016 hat er zusammen mit Walter Regli und Damian Thurnheer das Firmengründerportal Fasoon gegründet. Er ist für den reibungslosen Ablauf im Rechnungswesen zuständig und unterstützt Jungunternehmer in Fachfragen rund um die Themen Buchhaltung, Steuern, Mehrwertsteuer, Sozialversicherungen usw.

Damian Thurnheer

Co-Founder

Während und nach seinem Bachelorstudium in BWL an der Universität St. Gallen hat Damian Thurnheer bei der IBM im Bereich Sales Operations gearbeitet. Im Anschluss daran hat er den Masterstudiengang «Business Innovation» an der HSG absolviert. In dieser Zeit ist er mit der Gründerszene in Kontakt gekommen und hat während 6 Jahren in diesem Bereich gearbeitet. Unter anderem führte er Tätigkeiten in den Bereichen Marktentwicklung, Businessplanberatung, Projektmanagement für Onlineprojekte und Onlinemarketing aus.

Als Co-Founder der Fasoon AG ist Damian Thurnheer für die internen Systeme, den Webauftritt und das Onlinemarketing verantwortlich. Er unterstützt Jungunternehmer bei Fragen zur internen Organisation und den Einsatz der richtigen Technologie sowie im Bereich Onlinemarketing.

Raphael Imhof

Leiter Marketing

Nach der Matura in Vaduz/FL studierte Raphael Imhof in Bern und St. Gallen Marketing. Nach verschiedenen Stationen als Marketing-Leiter vom KMU bis zu Grossunternehmen, berät er heute selbständig Unternehmen in Marketing und Kommunikation. Für die Fasoon AG kümmert er sich um alle Belange des Marketings und ist zudem selbst bei Startups engagiert. An seinem ersten Einhorn-Startup arbeitet er noch.

Ruth Metzler-Arnold

Beirätin

Die ehemalige Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold ist Präsidentin und Mitglied mehrerer Verwaltungs- und Stiftungsräte sowie des Universitätsrates der HSG, zudem of Counsel des von ihr mitbegründeten Beratungsunternehmens KMES Partner. Sie war von 1996-1999 Regierungsrätin des Kantons Appenzell I.Rh. (Dep. Finanzen) und 1999-2003 Bundesrätin (Justiz- und Polizeiministerin) der Schweiz, 2003 Vizepräsidentin des Bundesrates. Die Juristin und diplomierte Wirtschaftsprüferin ist seit 1991 in Appenzell zu Hause; war jedoch auch mehrere Jahre wohnhaft in Bern, Paris und Basel. 

Ruth Metzler-Arnold unterstützt die Fasoon AG als Beirätin bei der Geschäftsentwicklung und bei strategischen Fragestellungen. Zudem verfügt sie über vielfältige Erfahrung im Bereich Kommunikation sowie Zusammenarbeit mit Behörden und Regulatoren und verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk in Wirtschaft und Politik.